Bayern 2-Attacke auf ARTigo

Der Bayerische Rundfunk hat heute morgen ein sehr schönes Portrait von ARTigo gesendet. Im Interview erläuterte Prof. Dr. Hubertus Kohle die „ernsten“ Hintergründe des Projekts. Die Reaktion auf die Ausstrahlung kam prompt: Hunderte Hörer wollten sofort wissen, was sich hinter dem Projekt verbirgt und haben unsere Server auf die Probe gestellt. Zwischenzeitlich war der Seitenaufbau ein wenig verzögert, inzwischen sind wir aber wieder Herr der Lage.

Die Interview ist in der BR-Mediathek online unter:
http://www.br-online.de/bayern2/kulturwelt/artigo-institut-fuer-kunstgeschichte-digital-ID1314339972662.xml

Dieser Beitrag wurde unter ARTigo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bayern 2-Attacke auf ARTigo

  1. keimelion sagt:

    Ooops! Über 90 000 Punkte, über 70 000 Punkte bei ARTigo! Morgen geht es noch in die Hunderttausender?! So viel schaffe ich nicht einmal in einem Jahr! Keine Chance noch zu gewinnen… 🙁 Schluchz!

  2. keimelion sagt:

    Sehr freundlicher Beitrag und eine gute Werbung! Bravo! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

n/a