„Wieviele Bilder gibt es in ARTigo eigentlich?“

…diese Frage wurde mir auf den EDV-Tagen Theuern gestellt. Hier konnte ich ARTigo im Rahmen eines Vortrags über „Crowdsourcing und Social Tagging in Kunst und Wissenschaft“ vorstellen. Und weil ARTigo bereits im Vortrag von Jens Lill  (Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg) zum Thema „Museum 2.0? Der Einsatz von Social-Media-Anwendungen im Spannungsfeld von Kommunikation – Partizipation – Autorität“ erwähnt wurde, waren die Teilnehmer gespannt auf meinen Vortrag mit dem Crowdsourcing Thema.  Lieber Herr Lill, von dieser Stelle nochmal vielen Dank für diese schöne Vorbereitung!

So, jetzt aber zu den Bildern. In ARTigo gibt es im Moment

  • 156.030 aktivierte Bilder
  • 44.465 sind zum Spielen freigegeben
  • 28.325 Bilder haben genügend Tags und tauchen in der Suche auf.

Warum sind nur knapp ein Drittel der Bilder zum Spielen freigegeben?
Damit Spieler Punkte erzielen können, müssen die spielbaren Bilder über eine Mindestzahl von 10 Tags verfügen. Dafür werden sie z.Zt. von studentischen Hilfskräften „angefüttert“.

Was können Sie für die Kunst und ARTigo tun?
Fleissig weitertaggen, damit immer mehr Bilder in der Suche auftauchen. Wir wünschen weiterhin viel Spaß dabei!

Dieser Beitrag wurde unter ARTigo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

n/a