Monatsarchive: Mai 2011

Zwischenstand nach einer Woche

Eine Woche ist die neue Version von ARTigo nun schon online und noch immer steigen die Nutzerzahlen. Nachdem wir bei der Programmierung ziemlich geschwitzt haben, ist das ein schönes Feedback. In der letzten Woche sind fast 100.000 neue Taggings eingegeben worden, die sofort für die Suche von Bildern (oben rechts auf der ARTigo-Seite) genutzt werden können.

Zwischenzeitlich hatten wir Probleme, dem Ansturm standzuhalten. Inzwischen haben wir aber aufgerüstet: Fünf Server stehen für ARTigo und Memoria bereit. Mal sehen, ob die Spieler es schaffen, die Server in die Knie zu zwingen.

 

Veröffentlicht unter ARTigo | 3 Kommentare

Qualität statt Quantität

Manche Memoria-Spieler werden sich gefragt haben, wieso der Beschreiber nicht weiter Begriffe eingeben kann, wenn der Rater am Zug ist. So wäre doch das Spiel für Beschreiber und Spieler unterhaltsamer!

Der Grund ist, dass Qualität statt Quantität erzielt werden soll. Der Beschreiber muss nur sehr wenige Begriffe finden – je nach Wortlänge bis zu drei oder vier Begriffe -, die dem Rater ermöglichen, schnell das gemeinte Bild zu erkennen. Das trägt wesentlich dazu bei, das Spiel unterhaltsam zu machen.

Darüber hinaus sind die mit jedem Bild gesammelten Begriffe wertvoller für die Suche, weil sie besonders prägnant das betroffene Bild charakterisieren.

François Bry und Christoph Wieser

Veröffentlicht unter ARTigo | 2 Kommentare

Steigende Nutzerzahlen

ARTigo und das neue Spiel Memoria können nach der ersten Woche im Einsatz auf steigende Nutzerzahlen zurückblicken. Im Schnitt waren täglich mehr als 130 unterschiedliche Nutzer online. Die meisten davon, nämlich rund 40, spielen morgens um 8 Uhr. Das ARTigo-Team findet, dass es kaum eine bessere Möglichkeit gibt, in den Tag zu starten.

Veröffentlicht unter ARTigo | 1 Kommentar

ARTigo auf Google Chrome noch nicht auf Hochglanz

Für das viele Lob sind wir Entwickler von ARTigo sehr glücklich. Herzlichen Dank! Auch für die Hinweise auf Probleme sind wir sehr dankbar, denn ARTigo läuft in mancherlei Hinsicht noch nicht ganz rund. Beispielsweise können manche Google Chrome-Nutzer bei Memoria Bilder nur abgeschnitten sehen. Wir arbeiten an einer Lösung. In der Zwischenzeit hoffen wir, dass Chrome-Fans auf andere Browser ausweichen und weiter fleißig spielen.

Gibt es darüber hinaus noch Probleme, Anregungen und Wünsche?

Veröffentlicht unter ARTigo | 1 Kommentar