Crowdsourcing in Echtzeit

Im Artikel „Crowdsourcing in Echtzeit“ berichtet heise.de vom Ansatz, den auch wir bei Play4Science verfolgen: Menschliche Intelligenz wird genutzt, um Probleme zu lösen, für die Computer nach aktuellem Stand der Technik nicht geeignet sind.

Im Gegensatz zu Play4Science bietet die Firma MobileWorks kommerziell Crowdsourcing an, wie schon seit 2005 Amazons Mechanical Turk.

Dieser Beitrag wurde unter ARTigo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.