ARTigo jetzt auch auf Facebook

Seit heute gibt es bei Facebook eine eigene ARTigo-Seite!

Damit wir bald ein paar „Likes“ vorweisen können, wäre es schön, wenn ihr uns auf Facebook besucht.

Denn unser durchaus realistisches Ziel ist es, mehr „Daumen hoch“ zu kriegen als Justin Bieber. Wird ein Klacks, sind ja nur lausige 35.651.652… Na ja, vielleicht sollten wir erstmal versuchen, den Telekom-Shop in Castrop-Rauxel zu überholen. Der hat nämlich nur 10 Empfehlungen vorzuweisen.

Also: Schaut mal vorbei und nehmt uns in Euer Netzwerk auf, damit auch Eure Freunde von unserem Projekt erfahren.

Dieser Beitrag wurde unter ARTigo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf ARTigo jetzt auch auf Facebook

  1. keimelion sagt:

    Ooops! Eine ARTigo-Schönheitengalerie auf Facebook! Das ist ja ganz toll! Das erinnert mich an die Schönheitengalerien im Zeitalter des Barocks. Nymphenburg war ja auch eine Art Facebook… Gratuliere! 🙂

  2. keimelion sagt:

    Von der Pinnwand bei Facebook kommt man über verschiedene Links zu diesem Blog. Warum fällt man über die Bilder nicht direkt ins Spiel rein? Geht das nicht? Aber geht es von der Pinnwand über einen Link ins Spiel zu kommen? Vielleicht habe ich den auch noch nicht gesehen…

  3. keimelion sagt:

    Habe leider noch kein Facebook-Konto. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.